Wellis einfangen

Wie lange schlafen Wellensittiche eigentlich nachts? Lern das Verhalten deiner Wellis besser kennen.
Antworten
Benutzeravatar
Felix
Beiträge: 67
Registriert: 19.10.2022, 19:07
Schwarmgröße: 6

Wie kann man ein Welli, ohne den Vogel einen Stress auszusetzten, fangen?
Gruß :blue budgie:
Felix
Benutzeravatar
Die Zwitschergang
Beiträge: 109
Registriert: 29.12.2021, 18:29
Wohnort: Duisburg
Schwarmgröße: 8

Hallo Felix,

am einfachsten und schnellsten geht es wenn Du den Raum ganz abdunkeln kannst. Am Besten stellt sich dann jemand am Lichtschalter und der Andere (Fänger) merkt sich die Stelle wo der Vogel sitzt. Dann Licht aus und Du greifst den Vogel. Wichtig ist nur, das das Licht sofort angemacht wird falls ein Welli losfliegt.
Oder Du besorgst Dir einen Kescher und fängst den Vogel damit. Das ist natürlich etwas stressiger für den Welli.
Liebe Grüße Hannelore mit der Zwitschergang (Jacky, Oskar, Charlie, Tori, Odin, Tosca, Gipsy und Sissi.
Mira
Beiträge: 17
Registriert: 28.12.2021, 23:56
Wohnort: Nürnberg
Schwarmgröße: 8

Ich fange nur im Käfig, wenn möglich gleich morgens, wenn es noch etwas dunkel ist. Unterm Tag müssen eben alle mal rein und nur die, die ich nicht will, dürfen einzeln wieder raus, bis der/die Kandidat einzeln ist. Zum Fangen hat sich ein kleines Tuch bewährt, damit kann ich den Welli leichter erwischen und dann drunter ertasten, bis ich ihn im richtigen Griff hab. Außerdem schützt es meine Finger vor den Schnäbeln der Damen.
Viele Grüße von Mira
Benutzeravatar
Flauschfedern
Moderatoren
Beiträge: 170
Registriert: 27.12.2021, 16:31
Wohnort: Hanau
Schwarmgröße: 0

Wir fangen die Vögel im Käfig ein. Dazu versuchen wir das "Opfer" in eine Ecke zu schieben und dann von hinten zu greifen. Ich mache das am liebsten mit einem Papiertuch, der andere Federlose greift lieber mit der bloßen Hand.
Liebe Grüße von den Flauschfedern
Benutzeravatar
Felix
Beiträge: 67
Registriert: 19.10.2022, 19:07
Schwarmgröße: 6

Danke für die Tipps. Das mit dem Tuch werde ich auch mal ausprobieren. Den einen den ich haben will ist öfter als einziger im Volliere. Das ganze mache ich tagsüber, wenn sie mir doch aus der Hand sich befreit, weiss sie wohin sie fliegen kann.
Ansonsten bin ich dazu noch zu langsam und zu zart, will ohne Absicht sie schmerzen zu fügen.
Gruß :blue budgie:
Felix
Benutzeravatar
Felix
Beiträge: 67
Registriert: 19.10.2022, 19:07
Schwarmgröße: 6

Ich konnte vorhin 2 Wellis, da sie drausen waren wie jeden Tag, mit dem Kescher fangen und dadurch ihre Krallen schneiden. Leider mußte ich Sie ein bißchen scheuchen, bis ich das Vögelchen habe.
Ich war schneller aus der puste wie sie. Sie hatten auch zwei Plätze zum sitzen.
Habe gemerkt, was für ein spitzen, starken Schnabel sie haben.
Gibt es einen Tipp, wie man so ein Welli richtig in der Hand halten kann?
Gruß :blue budgie:
Felix
Benutzeravatar
Flauschfedern
Moderatoren
Beiträge: 170
Registriert: 27.12.2021, 16:31
Wohnort: Hanau
Schwarmgröße: 0

Hi Felix,
ich verlinke dir mal ein kleines Video, das wir gemacht haben, als wir einem unserer Vögel Medikamente gegeben haben: Wellensittich richtig halten. Das funktioniert für uns so gut, aber wie gesagt nur für das Eingeben von Medikamenten.

Beim Krallenschneiden musst Du auch wohl ein Füsschen sicher zu fassen bekommen. Das habe ich bisher noch nicht selbst gemacht, aber vielleicht kann Dir ja jemand anders aus dem Forum einen Tipp geben ...
Liebe Grüße von den Flauschfedern
Benutzeravatar
Felix
Beiträge: 67
Registriert: 19.10.2022, 19:07
Schwarmgröße: 6

Danke für das Video. So ähnlich halte ich auch, nur eben die Finger Richtung Beine. So das ich eventuell ein Bein bzw. Fuß mit die Finger halten kann. Klapp fast ganz gut, aber sie wehren sich.
Gruß :blue budgie:
Felix
Antworten