Erfahrungen mit früheren Wellis

Zeig uns deine Wellensittiche. Wir freuen uns über deine Fotos und Berichte :D
Antworten
Benutzeravatar
Felix
Beiträge: 67
Registriert: 19.10.2022, 19:07
Schwarmgröße: 6

Wir hatten damels auch schon Wellis gekauft und gehalten, aber nur eins.
Bei dem einen kann ich mich noch sehr erinnern.
Das war ein blauer Männchen. Den Namen weiss ich nicht mehr.
Wir hatten ihn gekauft und ein Käfig hatten wir noch.
Ein paar Tage später hatte ich Lust bekommen, ihn irgendwie Zahm zu bekommen. Was übrigens auch gelang. Mehr dazu jetzt.
Es war ein Samstag und wir hatten einen Stab von etwa 1cm Durchmesser. Den habe ich immer wieder durch die Gitter zu ihm hingeschoben. So das er immer wieder da drauf gesetzt hat. Dann habe ich mit der Hand in den Käfig probiert. Ganz anfang traute er meine flachen Hand nicht, aber irgendwann kam er drauf und das habe ich immer wieder gemacht.
Wie oft weiß ich nicht mehr, aber er vertraute mir und worde zahm.
Jetzt könnt ihr raten, wie lange das gedauert hat...

Das ganze hat nur ein Nachmittag gedauert. Anschliessend konnte ich mit ihm machen was ich wollte.
Wir haben Abends Karten gespielt und da kam er er angeflogen und hat mit gespielt. Was heißt mit gespielt. Er hat die Karten immer wieder versucht umzudrehen.
Dafür das er allein war, war er Glücklich, weil ich zu dieser zeit viel mit Ihm beschäftigt habe.
Das versuche ich jetzt mit Unseren Wellis.
Bis jetzt haben sie noch kein vertrauen aufgebaut, obwohl sie wissen, das wir nichts schlimmes wollen, ausser Krallen schneiden,. Da bleibt leider nichts anderes überig als Sanft sie zu fangen.
Gruß :blue budgie:
Felix
Charlotte
Beiträge: 31
Registriert: 30.12.2021, 22:14
Schwarmgröße: 50

Hallo Fekix,

leider habe ich - in meiner Jugend - auch nur 1 Welli gehalten, die Eltern wussten es nicht besser und ich auch noch nicht. Das tut mir heute noch so leid. :cry:
Heute haben wir 57 und alle sind mehr oder weniger zutraulich. Und das ist toll, dass es nicht aus Einsamkeit passiert, wenn sie uns neugierig nahe kommen und auch schnell lernen, auf den Finger zu kommen, sondern freiwillig und ohne Zwang. :)
Benutzeravatar
Tillaberta
Beiträge: 69
Registriert: 01.01.2022, 17:44
Schwarmgröße: 12

Ich überlasse es den Herzensbrechern selbst, ob sie zahm sind oder nicht. Wir trainieren nicht mit ihnen, weder Clicker noch Stöckchen noch sonst was. Wenn sie kommen ist es schön, wenn nicht, ist es auch gut. :wink:
Es grüßen auch die Herzensbrecher Franz, Erich, Paula, Friedbert, Gerhard, Heinrich, Helga, Bruno, Piepa, Doris und Rüdiger
Benutzeravatar
Flauschfedern
Moderatoren
Beiträge: 169
Registriert: 27.12.2021, 16:31
Wohnort: Hanau
Schwarmgröße: 0

Ich habe es am Anfang meiner Welli-Haltung immer sehr genossen, wenn die Kleinen auf den Finger kamen und sich so vertrauensvoll festgekrallt haben. In den letzten Jahren hab ich aber darauf verzichtet, weil Dani ständig Infektionen hatte und ich nicht wollte, dass er sich womöglich über die Haut noch was einfängt.
Aber es ist ein wunderbares Gefühl,,wenn diese kleinen Wesen auf die Hand kommen :inlove:
Liebe Grüße von den Flauschfedern
Benutzeravatar
Flauschfedern
Moderatoren
Beiträge: 169
Registriert: 27.12.2021, 16:31
Wohnort: Hanau
Schwarmgröße: 0

Charlotte hat geschrieben: 19.08.2023, 03:19
leider habe ich - in meiner Jugend - auch nur 1 Welli gehalten, die Eltern wussten es nicht besser und ich auch noch nicht. Das tut mir heute noch so leid. :cry:
Das war bei mir genauso. Ich mag gar nicht daran zurückdenken :sad1:
Liebe Grüße von den Flauschfedern
Antworten